Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.08.2010

Umfrage Mehrheit merkt nichts von Wirtschaftsaufschwung

Berlin – Die große Masse der Deutschen bekommt von der wirtschaftlichen Erholung offenbar nichts mit. Die Frage, ob sie persönlich etwas vom Konjunkturaufschwung in Deutschlands merkten, beantworteten 82 Prozent der Bürger in einer Forsa-Umfrage für das Magazin „Stern“ mit „Nein“. Zwei Prozent beantworteten die Frage mit „Weiß nicht“ und 16 Prozent sagten, sie spürten etwas von der anspringenden Konjunktur. Überdurchschnittlich oft erklärten dies die Gutverdienenden mit einem monatlichen Haushaltsnettoeinkommen von 3.000 Euro an aufwärts (24 Prozent von ihnen).

Bei denen, die 1.000 Euro oder weniger monatlich zur Verfügung haben, meinten nur neun Prozent, sie würden vom Aufschwung profitieren. Für zwei Drittel der Deutschen (65 Prozent) hat sich die finanzielle Lage im Vergleich zum Vorjahr nicht geändert. 14 Prozent sagten, es würde ihnen besser gehen. 21 Prozent aber gaben an, es ginge ihnen sogar schlechter als vor einem Jahr. Das beklagen besonders die Ostdeutschen (29 Prozent) und Haushalte, die monatlich weniger als 1.000 Euro netto zur Verfügung haben (36 Prozent). Skeptisch sehen die Deutschen die weitere Entwicklung: 78 Prozent meinen, dass die Krise noch andauert. Nur 18 Prozent halten sie für überwunden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-mehrheit-merkt-nichts-von-wirtschaftsaufschwung-12605.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen