Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

28.09.2017

Umfrage Mehrheit hat Verständnis für Koalitionsabsage der SPD

52 Prozent sind der Auffassung, dass die Entscheidung richtig war.

Berlin – Die Mehrheit der Bundesbürger hält die Absage der SPD an eine erneute große Koalition mit der Union für richtig. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid im Auftrag des Nachrichtenmagazins „Focus“.

52 Prozent sind demnach der Auffassung, dass die Entscheidung richtig war, 40 Prozent halten sie für falsch. Anhänger der SPD begrüßen die Entscheidung zu 72 Prozent, Anhänger der Unionsparteien lehnen sie zu 57 Prozent ab.

Emnid befragte am 26. und 27. September 2017 insgesamt 1.003 Personen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-mehrheit-hat-verstaendnis-fuer-koalitionsabsage-der-spd-102256.html

Weitere Nachrichten

Carsten Schneider

© über dts Nachrichtenagentur

Schneider SPD muss sich tiefer in der Bevölkerung verankern

Die SPD will sich im Bundestag künftig thematisch auf alltagsrelevante Themen konzentrieren: "Die SPD muss sich tiefer als bisher in der Bevölkerung ...

FDP-Parteitag 2017

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Abschaffung der EEG-Umlage „rote Linie“ bei Sondierungen

Noch vor dem Beginn von Sondierungsgesprächen über eine Jamaika-Koalition benennt die FDP erste "rote Linien" in der Energiepolitik. "Allein durch die ...

Journalisten bei der AfD

© über dts Nachrichtenagentur

Rheingold-Chef Etablierte Parteien haben AfD-Aufstieg provoziert

Der Chef des Kölner Forschungsinstituts Rheingold, Stephan Grünewald, hat den etablierten Parteien vorgeworfen, den Aufstieg der AfD durch eine Art ...

Weitere Schlagzeilen