Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

22.09.2010

Umfrage Mehrheit gegen Ausschluss von Steinbach aus der CDU

Berlin – Die Mehrheit der Deutschen möchte offenbar nicht, dass die wegen ihrer umstrittenen Äußerungen zu Polen in die Kritik geratene Vertriebenenpräsidentin Erika Steinbach aus der CDU verbannt wird. In einer Forsa-Umfrage für das Magazin „Stern“ sprachen sich 52 Prozent gegen einen Parteiausschluss der Bundestagsabgeordneten aus, ein Drittel (34 Prozent) hielten sie in der Partei für nicht mehr tragbar. Ein ähnliches Bild ergibt sich bei den Anhängern der Union. Hier sind 56 Prozent gegen einen Rauswurf Steinbachs, 35 Prozent dafür.

Steinbach hatte mit ihren Ansichten zur Rolle Polens beim Ausbruch des Zweiten Weltkriegs für Aufregung gesorgt. Für ihre heftige Kritik an dem 88-jährigen polnischen Ex-Außenminister und jetzigen Deutschlandbeauftragten Wladyslaw Bartoszewski hatte sie sich am Wochenende entschuldigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-mehrheit-gegen-ausschluss-von-steinbach-aus-der-cdu-15499.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Scheuer sieht „Testfall für Rot-Rot-Grün“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Weitere Schlagzeilen