Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Offshore Windpark

© Hans Hillewaert / CC BY-SA 4.0

17.09.2016

Umfrage Mehrheit der Deutschen hat nichts gegen Windräder

Zustimmung steigt.

Saarbrücken – Die Mehrheit der Bundesbürger hat offenbar nichts gegen den weiteren Ausbau von Windkraftanlagen in Deutschland. Wie die „Saarbrücker Zeitung“ (Samstag) unter Berufung auf eine repräsentative Emnid-Umfrage im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) berichtet, fänden 52 Prozent der Bürger ein Windrad in der Nachbarschaft gut oder sehr gut. Demnach klettert die Zustimmung sogar auf 69 Prozent, wenn sich Windkrafträder bereits im Wohnumfeld befinden.

Windräder sind in Deutschland umstritten. Kritiker führen an, sie seien zu laut, zu gefährlich für Vögel und der Aufbau führe meist zu einem massiven Eingriff in die Natur. Nach Ansicht des Geschäftsführers der Lobbyorganisation, Philipp Vohrer, zeigt die Umfrage jedoch, dass die Skepsis vor dem Ausbau der Erneuerbaren häufig unbegründet ist. „Bei Menschen, die Erneuerbaren-Anlagen aus ihrer Nachbarschaft kennen, steigt die Akzeptanz deutlich an“, sagte Vohrer der Zeitung.

Laut Umfrage halten sogar 93 Prozent der Befragten den Ausbau der Erneuerbaren Energien für wichtig bis außerordentlich wichtig. Gleichwohl glauben nur 37 Prozent, dass durch mehr Wind, Solar oder Biomasse langfristig die Energiekosten für den Verbraucher sinken werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen: Wir verzichten in der Regel komplett auf externe Werbung und deren Tracker, um Ihnen ein möglichst angenehmes und schnelles Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug können Sie können unsere Arbeit unterstützen, zum Beispiel über PayPal, per Flattr oder indem Sie diesen Artikel ganz einfach auf den folgenden Social Media Plattformen teilen. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-mehrheit-der-deutschen-hat-nichts-gegen-windraeder-95179.html

Weitere Nachrichten

Posttower Bonn

© Thomas Robbin / CC BY-SA 3.0

Wachstum Post-Chef Appel erwartet 100.000 neue Arbeitsplätze im Konzern

Frank Appel, Vorstandsvorsitzender von Deutsche Post DHL, rechnet damit, dass der Konzern "in einigen Jahren" statt jetzt 500.000 Menschen 600.000 ...

Ulrich Schneider 2014 Paritätischer Wohlfahrtsverband

© blu-news.org / CC BY-SA 2.0

Hartz-IV Paritätischer fordert Regelsatz von 520 Euro

Auf 520 Euro muss nach einer Studie der Paritätischen Forschungsstelle der Regelsatz in Hartz IV angehoben werden. Der Paritätische Wohlfahrtsverband wirft ...

Eric Schweitzer

© ALBA Group / CC BY-SA 3.0

DIHK Schweitzer begrüßt SPD-Votum für Ceta

DIHK-Chef Eric Schweitzer hat begrüßt, dass SPD-Chef Sigmar Gabriel ein grundsätzliches Nein seiner Partei gegen das geplante Freihandelsabkommen Ceta auf ...

Weitere Schlagzeilen