Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Vorratskammer Lebensmittel.

© ChristianSW / CC BY-SA 3.0

25.08.2016

Umfrage Mehrheit der Deutschen hält Zivilschutzplan für Panikmache

Terroranschlag als wahrscheinlichstes Katastrophen-Szenario eingeschätzt.

Berlin – Mit der Bevorratungsempfehlung für den Katastrophenfall hat die Bundesregierung für Irritationen gesorgt. Ist das nun gutgemeinte Fürsorge oder unverantwortliche Panikmache? Und welche Katastrophenszenarien halten die Deutschen überhaupt für realistisch?

In einer repräsentativen N24-Emnid-Studie halten 53 Prozent der Befragten die Bevorratungsempfehlung für Panikmache, nur 44 Prozent sehen darin eine verantwortungsvolle Vorsorge für den Katastrophenfall.

Am ehesten befürchten die Deutschen noch einen Terrorangriff auf Wasser- oder Stromversorgung – 56 Prozent der Befragten können sich ein solches Szenario vorstellen. Eine Naturkatastrophe halten 43 Prozent der Deutschen für wahrscheinlich, einen militärischen Angriffs auf Deutschland nur 13 Prozent. 18 Prozent der Befragten halten keines dieser Szenarien für realistisch.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-mehrheit-der-deutschen-haelt-zivilschutzplan-fuer-panikmache-94979.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen