Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Männer in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

04.07.2015

Umfrage Männer finden Mode stressig

70 Prozent gaben an, dass sie keine Ahnung von Trends haben.

Berlin – Männer finden Mode einer repräsentativen Umfrage des Curated-Shopping-Anbieters Modomoto zufolge stressig. Demnach ziehen 90 Prozent aller deutschen Männer am Morgen einfach die Kleidungsstücke an, die im Schrank oben liegen beziehungsweise vorn hängen, berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“.

70 Prozent gaben an, dass sie keine Ahnung von Trends haben. Dabei würden sich 54 Prozent gern modischer kleiden, wenn sie nur wüssten, wie. 75 Prozent der Befragten sind selbst im Businesskontext unsicher, welcher Look passt.

Fast alle deutschen Männer, nämlich 97 Prozent, glauben aber, dass stilvolle Kleidung das Selbstbewusstsein steigert. Gleichzeitig halten 64 Prozent Shopping-Touren für Zeitverschwendung, Online-Einkäufe sind für die Herren keine Lösung: 74 Prozent fühlen sich überfordert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-maenner-finden-mode-stressig-85652.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen