Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

15.06.2011

Umfrage: Linkshänder haben weniger Probleme als viele denken

Berlin – Linkshänder kommen in einer Welt von Rechtshändern offenbar besser zurecht als viele glauben. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) für die „Apotheken Umschau“. Insgesamt sehen viele Deutsche Linkshänder in mancherlei Hinsicht benachteiligt. Zum Beispiel glauben 59,6 Prozent der Befragten, dass Linkshänder es im Berufsleben schwerer hätten, weil viele Dinge, wie zum Beispiel die Bedienung von Maschinen, nicht auf sie ausgelegt seien. Lediglich beim Sport sehen drei von zehn (28,4 Prozent) Studienteilnehmern die Linkshänder in vielen Disziplinen stark im Vorteil.

Positiver beurteilen dagegen die Betroffenen selbst ihre Situation. Nur etwa jeder sechste Linkshänder (17 Prozent) wäre lieber von „Natur aus“ Rechtshänder. Für die allermeisten (90 Prozent) ist ihre Linkshändigkeit etwas ganz Selbstverständliches und überhaupt nichts Bemerkenswertes. Jeder Vierte (25 Prozent) fühlt sich sogar ein wenig besonders und fast jeder Dritte (30 Prozent) hält seinesgleichen im Durchschnitt für intelligenter als rechtshändige Mitmenschen.

Mehr als die Hälfte (55 Prozent) der Linkshänder glaubt zudem, dass sie im Allgemeinen kreativer als Rechtshänder sei. Der Grund dafür liegt für mehr als 44 Prozent von ihnen auf der Hand: Sie müssten sich im Alltag oft kreative Lösungen einfallen lassen, das mache sie auch sonst kreativer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-linkshaender-haben-weniger-probleme-als-viele-denken-21695.html

Weitere Nachrichten

Rettungsdienst

© über dts Nachrichtenagentur

Niedersachsen 50-Jähriger stirbt bei Unwettern

Bei Unwettern in Niedersachsen ist am Donnerstag ein 50 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Der Mann wollte mit seiner Frau auf einem Parkplatz im ...

Rettungswagen

© über dts Nachrichtenagentur

Wörth an der Isar 61-jähriger Staplerfahrer stirbt bei Betriebsunfall in Niederbayern

In Wörth an der Isar im niederbayerischen Landkreis Landshut ist am Mittwochnachmittag ein 61 Jahre alter Staplerfahrer bei einem Betriebsunfall ums Leben ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Weitere Schlagzeilen