Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

28.04.2010

Umfrage Koalition liegt in Wählergunst weiter zurück

Berlin – Die schwarz-gelbe Koalition wird von den Wählern weiter abgestraft. In einer Forsa-Wahlumfrage für das Magazin „Stern“ und RTL kommt die Union wie in den beiden Wochen zuvor auf 36 Prozent der Stimmen, die FDP bleibt unverändert schwach bei 8 Prozent. Union und Liberale haben mit zusammen 44 Prozent damit erneut keine Mehrheit. Die SPD erzielt wie in der Vorwoche 24 Prozent. Die Linkspartei steigt um einen Punkt auf elf Prozent, die Grünen fallen um einen Punkt auf 14 Prozent. Für „sonstige Parteien“ würden sich sieben Prozent der Wähler entscheiden. Gemeinsam liegt das Oppositionslager mit 49 Prozent weiter fünf Prozentpunkte vor der Koalition.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-koalition-liegt-in-waehlergunst-weiter-zurueck-10116.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Weitere Schlagzeilen