Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Raucherbox in einem Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

27.05.2015

Umfrage Klare Mehrheit der Deutschen akzeptiert Rauchverbote

86% der Auffassung, dass sich das Rauchverbot alles in allem bewährt habe.

Berlin – Die überwiegende Mehrheit der Bundesbürger steht laut einer Umfrage hinter dem seit Jahren geltenden Rauchverbot in Gastronomie, öffentlichen Verkehrsmitteln, Bahnhöfen, Flughäfen, Schulen und Behörden.

Laut der Forsa-Umfrage für den „Stern“ zum diesjährigen Weltnichtrauchertag am kommenden Sonntag sind 86 Prozent der Bundesbürger der Auffassung, dass sich das Rauchverbot alles in allem bewährt habe. Nur wenige Befragte – nämlich 12 Prozent – sind mit dieser Regelung nicht einverstanden.

Obwohl noch jeder vierte Erwachsene regelmäßig zur Zigarette greift, klagen nur 34 Prozent der ständigen Raucher über das Verbot – 66 Prozent haben sich damit offenbar arrangiert. Vor allem bei den befragten Ostdeutschen (92 Prozent), den 45- bis 59-Jährigen (91 Prozent) und den formal höher Gebildeten (90 Prozent) findet das Rauchverbot überdurchschnittliche Zustimmung.

Abgelehnt wird es dagegen von 28 Prozent der Befragten mit Hauptschulabschluss. Nicht bewährt hat sich die bestehende Regelung allerdings auch für acht Prozent der Nichtraucher – ihnen geht das Verbot vermutlich noch nicht weit genug.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-klare-mehrheit-der-deutschen-akzeptiert-rauchverbote-84100.html

Weitere Nachrichten

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Weitere Schlagzeilen