Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Jeder 2. Nutzer sorgt sich um Freiheit im Netz

© dts Nachrichtenagentur

09.09.2011

Umfrage Jeder 2. Nutzer sorgt sich um Freiheit im Netz

Kempf zufolge gebe es noch großen Diskussionsbedarf.

Berlin – Mehr als jeder zweite Internetnutzer macht sich Sorgen um die Freiheit im Netz. Das ergab eine Umfrage des Hightech-Branchenverbandes Bitkom. 40 Prozent teilen demnach diese Ansicht kaum oder gar nicht, acht Prozent sind unentschieden. „Das Internet wird als Forum zur freien Meinungsäußerung hoch geschätzt, und die meisten Nutzer möchten diese Freiheit erhalten“, sagte Bitkom-Präsident Dieter Kempf.

Kempf zufolge gebe es noch großen Diskussionsbedarf. Das zeige sich beispielsweise bei der Einstellung der Nutzer zu staatlichen Eingriffen ins Netz. „Drei Viertel der User fordern ein stärkeres Eingreifen des Staats bei der Strafverfolgung im Internet, aber gleichzeitig sind über 60 Prozent gegen mehr Online-Überwachung und Vorratsdatenspeicherung.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-jeder-zweite-internetnutzer-sorgt-sich-um-freiheit-im-netz-27610.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

DAV Anwaltverein warnt vor Cyberangriffen auf Großkanzleien

Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Ulrich Schellenberg, hat vor Hacker-Angriffen auf Großkanzleien gewarnt. "Cyberangriffe sind eine Gefahr, ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Trump verstärkt Skepsis der Deutschen gegen US-Internetkonzerne

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat das Vertrauen der Deutschen in US-Internetkonzerne offenbar weiter verringert. Das geht aus einer Studie ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Geoblocking Mehrheit will Musik und Videos europaweit abrufen

64 Prozent der Verbraucher wollen Musik und Videos über die Landesgrenze hinaus europaweit abrufen können: Doch bislang sind zwei Drittel der ...

Weitere Schlagzeilen