Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

21.06.2011

Umfrage: Jeder vierte Deutsche ärgert sich im Urlaub über schlechte Unterkunft

Berlin – Bei Urlaubsreisen ärgern sich die Deutschen vor allem über schlechte Hotels oder Ferienwohnungen. Das ergab eine Emnid-Umfrage im Auftrag des Magazins „Reader`s Digest“. In der „Ärgerliste“ steht die schlechte Unterkunft mit 25 Prozent auf Platz eins. Weitere 23 Prozent stören sich an überhöhten Preisen. Auf Platz drei der Hitparade der Urlaubs-Ärgernisse steht mit 17 Prozent das Wetter vor Ort. Neun Prozent der Urlauber nervt die An- und Abreise, sechs Prozent stören sich an der Qualität des Essens und an anderen Urlaubern.

Mit den Kosten für den Urlaub hadern vor allem Familien. Überdurchschnittliche 30 Prozent der Befragten mit einer mehrköpfigen Familie gaben an, dass sie sich über hohe Preise ärgern. Den größten Ärger über die Preise in den angeblich schönsten Wochen des Jahres verspüren die Berliner (31 Prozent).

In Schleswig-Holstein, Bremen, Hamburg und Niedersachsen fällt der Ärger über zu teure Preise mit 15 Prozent deutlich geringer aus als im übrigen bundesweiten Durchschnitt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-jeder-vierte-deutsche-aergert-sich-im-urlaub-ueber-schlechte-unterkunft-22175.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen