Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sebastian Kurz

© über dts Nachrichtenagentur

30.12.2017

Umfrage Jeder Dritte will einen Sebastian Kurz in Deutschland

16 Prozent waren sich unsicher oder machten keine Angabe.

Berlin – Mehr als jeder dritte Deutsche wünscht sich einen Politiker wie Sebastian Kurz auch für Deutschland. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für „Bild am Sonntag“.

Nach der Vereidigung des 31 Jahre alten konservativen ÖVP-Chefs als Bundeskanzler sagten 38 Prozent der Befragten, sie würden sich einen solchen Politiker auch für Deutschland wünschen. 46 Prozent der Befragten sagten, sie wünschten sich das nicht. 16 Prozent waren sich unsicher oder machten keine Angabe.

Für die Umfrage hat Emnid am 21. Dezember genau 505 Personen befragt. Die Frage lautete: „In Österreich wurde der 31-jährige Sebastian Kurz, Chef der konservativen österreichischen Volkspartei ÖVP, diese Woche als Kanzler vereidigt. Würden Sie sich einen solchen Politiker auch für Deutschland wünschen?“ Die Auswahl der Befragten sei „repräsentativ“, teilte das Institut mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-jeder-dritte-will-einen-sebastian-kurz-in-deutschland-106357.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

CSU-Entwicklungsminister Familien im Irak und Syrien vereinen

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat sich anstelle eines Familiennachzugs in Deutschland für eine Zusammenführung von Flüchtlingsfamilien in ...

EU-Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutsche für EU-Sanktionen gegen osteuropäische Länder

Die meisten Deutschen (63 Prozent) sind für einen härteren Kurs der EU gegen Mitgliedsländer, die in der Flüchtlingsfrage nicht mit den übrigen EU-Staaten ...

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

USA Trump poltert zu Weihnachten gegen „Fake News“ und „Fake Polls“

US-Präsident Donald Trump nutzt das lange Weihnachtswochenende, um gegen angeblich falsche Nachrichten zu poltern. Die hatten in den letzten Tagen vielfach ...

Weitere Schlagzeilen