Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Jogger

© über dts Nachrichtenagentur

03.02.2014

Umfrage Jeder Dritte nutzt Urlaub zur Gesundheitsvorsorge

38,6 Prozent nutzen den eigenen Urlaub zur aktiven Gesundheitsvorsorge.

Baierbrunn – Laut einer Umfrage nutzen 38,6 Prozent der Bundesbürger den eigenen Urlaub zur aktiven Gesundheitsvorsorge, indem sie sich dann viel bewegen und Sport treiben. Mit 36,9 Prozent legen fast eben so viele großen Wert auf gute Wellness-Einrichtungen an ihrem Urlaubsort, um Massagen, Sauna und Schwimmbad zu nutzen, wie die Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“ ergab.

Einen „richtigen“ Kururlaub ziehen die meisten Deutschen aber nicht in Erwägung: Drei Viertel der Befragten (74,7 Prozent) würden von dieser Möglichkeit nur dann Gebrauch machen, wenn sie sich von einer schweren Krankheit erholen müssten oder akute Gesundheitsbeschwerden hätten.

Viele hätten dabei auch Angst vor hohen Kosten: Mehr als jeder zweite Befragte (58,9 Prozent) betonte, einen Kururlaub, den er selbst bezahlen müsste, könnte er sich finanziell überhaupt nicht leisten. Die meisten (70,9 Prozent) sagen entsprechend, sie würden eine Kur nur dann machen, wenn sie komplett von der Krankenkasse bezahlt würde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-jeder-dritte-nutzt-urlaub-zur-aktiven-gesundheitsvorsorge-68883.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen