Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

08.07.2010

Umfrage Jeder dritte Deutsche spielt Computerspiele

Berlin – Durchschnittlich jeder dritte Jugendliche und Erwachsene in Deutschland spielt Computer- und Videospiele. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Aris im Auftrag des Branchenverbands Bitkom hervor. In der Altersgruppe der 14- bis 19-Jährigen finden Computerspiele dabei mit 80 Prozent den stärksten Zuspruch.

Mit zunehmendem Alter sinkt der Anteil der Gamer. Aber selbst von den 50- bis 59-Jährigen spielt noch jeder sechste, bei den Über-60-Jährigen sind es immerhin fünf Prozent. Etwa ein Drittel aller Männer und 27 Prozent der Frauen spielen Computerspiele. Beliebtestes Spielgerät ist der Computer – jeder vierte Befragte nutzt ihn zum Computerspielen. Es folgt die Spielkonsole mit elf Prozent, Handys und Laptops verwendet jeder Zehnte. Knapp acht Prozent nutzen mobile Konsolen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-jeder-dritte-deutsche-spielt-computerspiele-11680.html

Weitere Nachrichten

Kind

© Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Misshandlung von Heimkindern Missbrauchskommission verlangt mehr Aufklärungswillen

Die Frankfurter Sozialpädagogikprofessorin Sabine Andresen fordert mehr Aufklärungswillen bei der Misshandlung von Heimkindern in den vergangenen ...

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Weitere Schlagzeilen