Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.04.2010

Umfrage Jede vierte Firma will Bewerbungen lieber online

Berlin – Jedes vierte Unternehmen erhält Bewerbungen am liebsten auf elektronischem Weg. Das ergab eine Aris-Umfrage unter 1.357 deutschen Unternehmen im Auftrag des Branchendienstes Bitkom. 19 Prozent der Arbeitgeber bevorzugen dabei die Kontaktaufnahme über E-Mails, acht Prozent wünschen sich Bewerbungen über ein Web-Formular auf der Firmen-Homepage. Nur noch 61 Prozent plädieren für eine schriftliche Bewerbungsmappe, 12 Prozent haben keine Präferenz. Im Hightech-Sektor bevorzugen sogar 38 Prozent der Verantwortlichen elektronische Verfahren. 95 Prozent aller Unternehmen in Deutschland schreiben freie Stellen online aus, 85 Prozent nutzen Zeitungen oder Fachmagazine. „Der Kontakt zu einem neuen Arbeitgeber entsteht immer öfter online. Das spart Bewerbern wie Firmen Zeit und Kosten“, erklärte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-jede-vierte-firma-will-bewerbungen-lieber-online-9897.html

Weitere Nachrichten

Bootsflüchtlinge im Mittelmeer Archiv

© Marina Militare, über dts Nachrichtenagentur

CSU Mit vielen Abkommen Flüchtlinge zurück nach Afrika bringen

Die CSU verlangt mehr Vereinbarungen nach dem Muster des EU-Türkei-Abkommens, um Mittelmeerflüchtlinge zurück nach Afrika bringen zu können. "Es kann nicht ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Video-Podcast Merkel will mehr Engagement des Bundes für die Bildung

Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt mehr Engagement des Bundes in der Bildungspolitik in Aussicht. In ihrem neuen Video-Podcast kündigte Merkel Hilfe bei ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union kann sich bei Obergrenze und Mütterrente nicht einigen

CDU und CSU können sich offenbar weder auf eine Obergrenze für Flüchtlinge noch auf eine Ausweitung der Mütterrente einigen: Im gemeinsamen Wahlprogramm ...

Weitere Schlagzeilen