Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

20.09.2015

Umfrage FDP und AfD legen im Sonntagstrend auf fünf Prozent zu

Alle anderen Parteien büßten einen Prozentpunkt ein.

Berlin – FDP und die Alternative für Deutschland (AfD) können offenbar von den Kurswechseln der Bundesregierung in der Flüchtlingspolitik profitieren. Im aktuellen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich im Auftrag der Zeitung „Bild am Sonntag“ erhebt, gewinnen beide Parteien einen Prozentpunkt und kommen nun auf fünf Prozent. Damit würden sie zum jetzigen Zeitpunkt den Sprung in den Bundestag schaffen.

Alle anderen Parteien büßten einen Prozentpunkt ein: die Union liegt nun bei 40 Prozent, SPD bei 24, Grüne bei zehn, die Linke bei neun Prozent. Die Sonstigen legen auf sieben Prozent zu (+zwei).

Nach der Parteienpräferenz wurden 1.882 Personen zwischen dem 10. und 16. September befragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-fdp-und-afd-legen-im-sonntagstrend-auf-fuenf-prozent-zu-88655.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz am 10.12.2015

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Parteitag Schulz ruft SPD zur Aufholjagd auf

Vor dem SPD-Parteitag am Sonntag in Dortmund hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Partei zu einer Aufholjagd aufgerufen. "Wir halten zusammen, wir ...

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutsche trauen Angela Merkel die bessere Frauenpolitik zu

Die bessere Frauenpolitik trauen die Deutschen offenbar Bundeskanzlerin Angela Merkel zu. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend SPD verliert in Emnid-Umfrage weiter

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verliert die SPD einen Zähler und kommt nur noch auf ...

Weitere Schlagzeilen