Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

29.06.2011

Unterhaltungselektronik Umfrage: Fast jeder Dritte hört Musik mit dem PC

Berlin – Fast jeder Dritte Deutsche hört Musik mit dem PC. Dies ergab eine repräsentative Studie im Auftrag des Branchenverbands Bitkom. Quer durch alle Altersklassen hören ähnlich viele Musik auf dem MP3-Player oder dem Handy. Bei jungen Deutschen unter 30 Jahren nutzen sogar 80 Prozent dafür einen MP3-Player und knapp die Hälfte (46 Prozent) ihr Handy oder ihren Computer.

Der Markt für vernetzbare IT-, Telekommunikations- und Unterhaltungselektronik-Geräte entwickelt sich weiter sehr dynamisch. Das Marktvolumen beträgt im Jahr 2011 16 Milliarden Euro. Dies entspricht einer Steigerung von fast 28 Prozent gegenüber 2010. Dabei sind Fernseher, Computer und Smartphones nicht die einzigen vernetzbaren Geräte im privaten Haushalt.

Auch Elektrogroßgeräte oder die Heizung werden bald standardmäßig mit einem Netzanschluss ausgestattet sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-fast-jeder-dritte-hoert-musik-mit-dem-pc-23000.html

Weitere Nachrichten

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Weitere Schlagzeilen