Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

13.10.2010

Umfrage Deutsche würden Greenpeace wählen

Berlin – Eine Greenpeace-Partei hätte offenbar gute Wahlchancen bei den Deutschen. Laut einer Forsa-Umfrage für das Magazin „Stern“ könnten sich 26 Prozent der Bürger vorstellen, Greenpeace zu wählen, wenn die Umweltschützer eine Partei wären. Unter den jüngeren Wählern im Alter von 18 bis 29 Jahren liegt der Wert sogar bei 30 Prozent. Am höchsten ist die Zustimmung bei Anhängern der Grünen: Dort würden 39 Prozent Greenpeace wählen. Am niedrigsten ist der Wert bei Unions-Anhängern (16 Prozent).

Die Umweltschutzorganisation wird in dieser Woche 30 Jahre alt. Am 13. Oktober 1980 leinten sich Aktivisten in Nordenham mit Rettungsinseln an den Dünnsäurefrachter „Kronos“ – die erste Aktion von Greenpeace. 74 Prozent der Deutschen finden die Organisation laut der Umfrage heute noch genauso wichtig oder gar wichtiger als in der Zeit ihrer Gründung.

65 Prozent billigen ihr zu, das ökologische Bewusstsein der Bevölkerung verändert zu haben. Allerdings gaben auch 54 Prozent der Befragten an, dass Greenpeace manchmal mit seinen Aktionen übertreibe. 44 Prozent betrachten die Organisation als Lobbygruppe mit Eigeninteressen wie jede andere auch.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-deutsche-wuerden-greenpeace-waehlen-16183.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Scheuer sieht „Testfall für Rot-Rot-Grün“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Weitere Schlagzeilen