Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

07.03.2010

Umfrage: Deutsche wollen Große Koalition zurück

Berlin – Eine klare Mehrheit der Deutschen würde wieder eine Große Koalition wählen, wenn sie könnte. In einer Emnid-Umfrage haben 54 Prozent der Befragten angegeben, die Große Koalition sei besser gewesen als die derzeitige Regierung aus Union und FDP. Von den 501 Befragten haben nur 36 Prozent die aktuelle schwarz-gelbe Koalition der vorigen vorgezogen. Unter den Unionsanhängern haben immerhin 46 Prozent für die Große Koalition gestimmt, nur 44 Prozent sind mit der aktuellen Konstellation zufrieden.

Damit verfestigt sich das desolate Erscheinungsbild der schwarz-gelben „Wunschkoalition“. Die Februar-Umfrage des „ARD-Deutschlandtrends“ hatte ergeben, dass ganze 72 Prozent der Deutschen unzufrieden mit der Regierungsarbeit seien.

Außenminister Westerwelle erreichte indes seinen Tiefstwert. Nur ein Viertel der Wähler sind mit ihm zufrieden. Das ist für die traditionell hohe Popularität eines Außenministers vergleichsweise katastrophal. Seine Vorgänger Frank-Walter Steinmeier (SPD) und Joschka Fischer (Grüne) kamen auf Werte von 67 und 77 Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-deutsche-wollen-grosse-koalition-zurueck-8052.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen