Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Menschen in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

05.07.2015

Umfrage Deutsche werden zum Genießervolk

Nur für 20 Prozent der deutschen Konsumenten ist der Preis noch vorrangig.

Berlin – Die Verbraucher in Deutschland verwandeln sie sich von einem Volk der Schnäppchenjäger in ausgabefreudige Genießer. Das legen die Ergebnisse einer Umfrage der Nielsen-Marktforschung nahe, aus der die „Welt am Sonntag“ (5. Jul 2015) zitiert. Danach bestehe der Hauptgrund für den Neukauf von Konsumprodukten darin, dass sich der Käufer „etwas Gutes tun“ wolle. 26 Prozent der Befragten nannten dies als wichtigstes Kaufmotiv. Ebenso viele bezeichneten die Neuheit eines Produkts als Kaufgrund.

Der Preis ist dagegen auf den dritten Rang der wichtigsten Faktoren bei der Abwägung der Kaufentscheidung abgerutscht. Nur für 20 Prozent der deutschen Konsumenten ist er noch vorrangig, so Nielsen. Im Rest Europas steht der Preis dagegen auf Platz eins der Kaufkriterien.

Der Befund passt zu jüngsten Analysen des Statistischen Bundesamts, wonach hohe Tarifabschlüsse bei stabilen Preisen die reale Kaufkraft beflügeln wie seit 2008 nicht mehr. Nielsen hatte für seine Studie „Global New Product Innovation Survey“ mehr als 30.000 Personen in 60 Ländern online befragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-deutsche-werden-zum-geniesservolk-85687.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen