Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Junge Frau beim Telefonieren

© über dts Nachrichtenagentur

02.09.2013

Umfrage Deutsche überschätzen Stromverbrauch von Handys

In Wirklichkeit liegen die Kosten weit darunter.

Berlin – Die Deutschen irren beim Stromverbrauch ihrer Handys und Tablets. Wie die „Bild“ (Montagausgabe) berichtet, schätzen die Bundesbürger im Durchschnitt die Kosten für das Aufladen eines Smartphones auf 80 Euro im Jahr. Beim Tablet gehen sie laut einer Umfrage von TNS Emnid im Schnitt von jährlich 120 Euro aus. Die unter 30-Jähigen nehmen für ein Handy mit 130 Euro und für einen Tablet mit 180 Euro sogar noch höheren Stromkosten pro Jahr an.

In Wirklichkeit liegen die Kosten weit darunter: Wer täglich sein Handy auflädt, zahlt dafür keine zwei Euro im Jahr. Der Stromverbrauch eines Tablets liegt bei weniger als vier Euro im Jahr. Das hat der Energieversorger Eon berechnet.

Zum Vergleich: Der Energieverbrauch eines alten Kühlschranks liegt mit einem Verbrauch von rund 500 Kilowattstunden) bei mehr als 130 Euro im Jahr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-deutsche-ueberschaetzen-stromverbrauch-von-handys-65398.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen