Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

03.02.2011

Umfrage: Deutsche glauben an Demokratisierung in Ägypten

Berlin – In einer N24-Emnid-Umfrage hat die Mehrheit der Deutschen angegeben, dass sie an eine Demokratisierung in Ägypten glauben. Von den Befragten gaben 53 Prozent an, dass sie der Meinung sind, der Volksaufstand in Ägypten werde das Land demokratischer machen – nur 27 Prozent glauben, Ägypten werde „islamischer“ werden. Etwa 1.000 Menschen haben an der Umfrage teilgenommen.

Von der Bundesregierung erwarten die Deutschen eine neutrale Haltung gegenüber Ägypten. 70 Prozent der Befragten gaben an, die Bundesregierung solle sich völlig aus dem Konflikt heraushalten. Ein Viertel ist der Meinung, die Regierung solle sich auf die Seite der Demonstranten stellen. Sympathien für den amtierenden Präsidenten Mubarak gibt es kaum: Nur 2 Prozent der Deutschen sind für eine Unterstützung Mubaraks durch die Bundesregierung.

Die explosive Stimmung in Ägypten speist sich offenbar aus einer massiven Unzufriedenheit der Ägypter mit der eigenen Lebenssituation. Bei einer internationalen Vergleichsstudie zum Jahreswechsel zeigten sich die Ägypter außergewöhnlich pessimistisch. Eine Umfrage des Gallup-Institutes Ende 2010 ergab, dass nur 17 Prozent der Ägypter glauben, dass sich ihre Lebenssituation 2011 verbessern würde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-deutsche-glauben-an-demokratisierung-in-aegypten-19521.html

Weitere Nachrichten

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Tod des Altbundeskanzlers Henry Kissinger würdigt Helmut Kohl

Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger hat den verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Kohl gewürdigt: Kohl sei ein "Mann von außerordentlicher ...

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Weitere Schlagzeilen