Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

19.02.2010

Umfrage Deutsche finden Debatte um Hartz IV gut

Berlin – Die vom FDP-Vorsitzenden Guido Westerwelle angestoßene Debatte um Hartz IV kommt bei den Bundesbürgern offenbar gut an. Wie die BILD-Zeitung unter Berufung auf eine ihr vorliegende dimap-Umfrage berichtet, begrüßen fast drei Viertel der Befragten die aktuelle Diskussion. Demnach erklären 72 Prozent, sie finden die Debatte „gut“.

Besonders groß ist der Zuspruch bei Erwerbstätigen (76 Prozent). Dagegen lehnen 24 Prozent die Debatte als „nicht gut“ ab. Zugleich erklären 65 Prozent der Befragten, die Politik habe die Interessen der Steuerzahler in der Diskussion um höhere Hartz-IV-Sätze bislang nicht genug berücksichtigt. 31 Prozent sind gegenteiliger Meinung.

Für die repräsentative Umfrage hat das Institut dimap vom 16. bis 17. Februar 2010 insgesamt 1.000 wahlberechtigte Bundesbürger über 18 Jahren befragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-deutsche-finden-debatte-um-hartz-iv-gut-7275.html

Weitere Nachrichten

Kind

© Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Misshandlung von Heimkindern Missbrauchskommission verlangt mehr Aufklärungswillen

Die Frankfurter Sozialpädagogikprofessorin Sabine Andresen fordert mehr Aufklärungswillen bei der Misshandlung von Heimkindern in den vergangenen ...

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Weitere Schlagzeilen