Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bankenviertel in Frankfurt am Main

© über dts Nachrichtenagentur

15.09.2013

Umfrage Bundesbürger stellen Banken schlechtes Urteil aus

69 Prozent der Befragten haben weniger Vertrauen in die Banken.

Frankfurt – Fünf Jahre nach der Pleite der US-Bank Lehman Brothers stellen die Bundesbürger den deutschen Banken ein schlechtes Zeugnis aus. Wie die „Bild-Zeitung“ (Montagausgabe) unter Berufung auf eine YouGov-Umfrage meldet, haben 69 Prozent der Befragten heute weniger Vertrauen in die Banken als 2008. Lediglich zwei Prozent haben mehr Vertrauen, bei 29 Prozent ist das Vertrauen genauso hoch wie vor der Pleite.

Ein Großteil der Bundesbürger ist der Meinung, die privaten Banken hätten nichts aus den Fehlern, die zur Finanzkrise geführt haben, gelernt. Laut 72 Prozent der Befragten würden die Großbanken genauso weitermachen wie vor der Krise. Nur zehn Prozent glauben, dass die Großbanken aus ihren Fehlern gelernt haben.

Auch beim Kundenservice kommen die Geldhäuser schlecht weg. Zwei Drittel (66 Prozent) der Bundesbürger finden nicht, dass die Banken ihre Kunden heute besser und umfangreicher beraten als vor Ausbruch Finanzkrise. Lediglich zwölf Prozent sind der Meinung, die Beratung sei besser geworden.

Wie die Zeitung weiter schreibt, sind 57 Prozent der Bundesbürger heute bei der Geldanlage vorsichtiger als vor der Lehman-Pleite, nur drei Prozent sind risikofreudiger. 40 Prozent sagen, sie hätten ihr Anlageverhalten nicht verändert.

Für die repräsentative Umfrage befragte YouGov vergangene Woche 1.001 Bundesbürger.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-bundesbuerger-stellen-banken-schlechtes-urteil-aus-65833.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen