Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

13.04.2016

Umfrage Defizite im Kampf gegen Steuerflucht und Geldwäsche

Nur 19 Prozent denken dass die Bundesregierung schon genug unternimmt.

Hamburg – In einer Umfrage ermittelte das Forsa-Institut im Auftrag des stern, wie die Deutschen nach den Panama-Enthüllungen um versteckte Vermögen in anonymen Briefkastenfirmen über Steuerflucht und Steuerhinterziehung denken. Mit insgesamt 19 Prozent findet nur jeder fünfte Befragte, dass die Bundesregierung schon genug gegen Steuerflucht und Geldwäsche unternimmt – darunter 35 Prozent der Anhänger der AfD, die ansonsten die Regierung gern heftig kritisieren. 75 Prozent sind davon nicht überzeugt.

Mehr als drei Viertel der Bundesbürger (77 Prozent) sind der Ansicht, dass große Konzerne und reiche Prominente eher vom Fiskus verschont werden als normale Bürger und kleinere Unternehmen. Geld in Steueroasen wie Panama zu schaffen, sei ein vertretbares Kavaliersdelikt, sagen insgesamt 4 Prozent – darunter 9 Prozent der Selbstständigen und 7 Prozent der AfD-Anhänger. 22 Prozent halten das für eine leichtere Straftat, 71 Prozent für eine schwere.

Und wie sieht es mit der Steuermoral der Normalbürger aus? Immerhin 21 Prozent der Deutschen kennen Personen aus dem Verwandten- oder Freundeskreis, die bei der Steuererklärung schon mal geschummelt haben – bei den Beamten sind es 32, bei den FDP-Sympathisanten sogar 39 Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen: Wir verzichten in der Regel komplett auf externe Werbung und deren Tracker, um Ihnen ein möglichst angenehmes und schnelles Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug können Sie können unsere Arbeit unterstützen, zum Beispiel über PayPal, per Flattr oder indem Sie diesen Artikel ganz einfach auf den folgenden Social Media Plattformen teilen. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-breite-mehrheit-sieht-defizite-im-kampf-gegen-steuerflucht-und-geldwaesche-93559.html

Weitere Nachrichten

Posttower Bonn

© Thomas Robbin / CC BY-SA 3.0

Wachstum Post-Chef Appel erwartet 100.000 neue Arbeitsplätze im Konzern

Frank Appel, Vorstandsvorsitzender von Deutsche Post DHL, rechnet damit, dass der Konzern "in einigen Jahren" statt jetzt 500.000 Menschen 600.000 ...

Ulrich Schneider 2014 Paritätischer Wohlfahrtsverband

© blu-news.org / CC BY-SA 2.0

Hartz-IV Paritätischer fordert Regelsatz von 520 Euro

Auf 520 Euro muss nach einer Studie der Paritätischen Forschungsstelle der Regelsatz in Hartz IV angehoben werden. Der Paritätische Wohlfahrtsverband wirft ...

Eric Schweitzer

© ALBA Group / CC BY-SA 3.0

DIHK Schweitzer begrüßt SPD-Votum für Ceta

DIHK-Chef Eric Schweitzer hat begrüßt, dass SPD-Chef Sigmar Gabriel ein grundsätzliches Nein seiner Partei gegen das geplante Freihandelsabkommen Ceta auf ...

Weitere Schlagzeilen