Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Alternative für Deutschland AfD

© über dts Nachrichtenagentur

05.08.2014

Umfrage AfD fällt erstmals seit Bundestagswahl unter 5%

Rechnerische Mehrheit für SPD, Grüne und Linkspartei.

Berlin – Die AfD fällt der aktuellen INSA-Umfrage für die „Bild-Zeitung“ (Mittwoch) zufolge erstmals seit der Bundestagswahl unter fünf Prozent. Demnach verliert die eurokritische Partei gegenüber der Vorwoche einen halben Prozentpunkt und liegt damit bei 4,5 Prozent.

Erstmals seit über einem Jahr gibt es für SPD, Grüne und Linkspartei der Umfrage zufolge rein rechnerisch eine Mehrheit in der Wählergunst. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, kämen die drei Parteien zusammen auf 44 Prozent der Stimmen.

Die SPD kommt demnach auf 25 Prozent, die Linkspartei auf 9,5 Prozent (beide plus 0,5 im Vergleich zur Vorwoche), die Grünen auf 9,5 Prozent (minus einen Punkt). Die Union erhielte unverändert 41 Prozent. Die FDP wäre mit drei Prozent wie die AfD nicht im Bundestag vertreten.

INSA-Chef Hermann Bunkert sagte der „Bild“: „Scheitern AfD und FDP an der Fünf-Prozent-Hürde, ist der Weg frei für eine rot-rot-grüne Mehrheit.“ Die Grünen seien das Zünglein an der Waage. Die aktuelle Debatte über Rot-Rot-Grün oder Schwarz-Grün koste allerdings Stimmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-afd-faellt-erstmals-seit-bundestagswahl-unter-fuenf-prozent-72149.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen