Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Pegida-Demo

© über dts Nachrichtenagentur

04.11.2015

Umfrage 76 Prozent für Beobachtung der Pegida-Organisatoren

18 Prozent lehnen eine Beobachtung ab.

Berlin – 76 Prozent der Deutschen sind laut einer Forsa-Umfrage für den „Stern“ dafür, dass die Organisatoren der „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida) vom Verfassungsschutz überwacht werden sollten. 18 Prozent lehnen eine Beobachtung ab.

Während das Meinungsbild in allen anderen Bevölkerungs- und Wählergruppen relativ einheitlich ausfällt, sind zwei Drittel der AfD-Anhänger (66 Prozent) und 26 Prozent der Ostdeutschen gegen eine Verfassungsschutz-Beobachtung der Pegida-Organisatoren.

Für die Umfrage hatte das Meinungsforschungsinstitut 1.004 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger befragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-76-prozent-fuer-beobachtung-der-pegida-organisatoren-90434.html

Weitere Nachrichten

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Weitere Schlagzeilen