Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Pegida-Demo

© über dts Nachrichtenagentur

04.11.2015

Umfrage 76 Prozent für Beobachtung der Pegida-Organisatoren

18 Prozent lehnen eine Beobachtung ab.

Berlin – 76 Prozent der Deutschen sind laut einer Forsa-Umfrage für den „Stern“ dafür, dass die Organisatoren der „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida) vom Verfassungsschutz überwacht werden sollten. 18 Prozent lehnen eine Beobachtung ab.

Während das Meinungsbild in allen anderen Bevölkerungs- und Wählergruppen relativ einheitlich ausfällt, sind zwei Drittel der AfD-Anhänger (66 Prozent) und 26 Prozent der Ostdeutschen gegen eine Verfassungsschutz-Beobachtung der Pegida-Organisatoren.

Für die Umfrage hatte das Meinungsforschungsinstitut 1.004 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger befragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-76-prozent-fuer-beobachtung-der-pegida-organisatoren-90434.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Video-Podcast Merkel nimmt Landwirte vor Pauschalurteilen in Schutz

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Bedeutung und die Qualität der deutschen Landwirtschaft gewürdigt. In ihrem neuen Video-Podcast sagte Merkel, sie ...

Manuela Schwesig

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Schwesig rechnet nicht mit Streit über Vermögenssteuer

SPD-Vizechefin Manuela Schwesig erwartet auf dem Parteitag der Sozialdemokraten an diesem Sonntag (25. Juni) in Dortmund keine Auseinandersetzungen über ...

Gerhard Schröder

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Altbundeskanzler Schröder will SPD zum Kämpfen ermuntern

Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) will die Sozialdemokraten während ihres Parteitages am Sonntag in Dortmund zu einem beherzten Engagement im ...

Weitere Schlagzeilen