Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

500-Euro-Geldscheine

© über dts Nachrichtenagentur

15.10.2017

Umfrage 74 Prozent für Begrenzung von Manager-Gehältern

Fünf Prozent waren unschlüssig oder machten keine Angabe.

Berlin – 74 Prozent der Deutschen sind laut einer Umfrage für die gesetzliche Begrenzung von Manager-Gehältern. In der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag der „Bild am Sonntag“ gaben 21 Prozent der Befragten an, eine Begrenzung abzulehnen. Fünf Prozent waren unschlüssig oder machten keine Angabe.

Nach dem Verhalten von Topmanagern gefragt, bezeichneten 17 Prozent dieses als „anständig“. „Eher anständig“ sagten 27 Prozent. 30 Prozent der Befragten sagten, Topmanager verhielten sich „eher unanständig“, 15 Prozent sehen sogar ein „unanständiges“ Verhalten (weiß nicht/ keine Angabe: elf Prozent).

Für die Umfrage wurden am 12. Oktober 500 Personen befragt. Die Auswahl der Befragten sei „repräsentativ“, teilte das Institut mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-74-prozent-fuer-begrenzung-von-manager-gehaeltern-102984.html

Weitere Nachrichten

Eon-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Übernahme Uniper-Betriebsratsvorsitzender wirft Eon-Chef Wortbruch vor

Der Streit um die Übernahme der Eon-Tochter Uniper durch den finnischen Staatskonzern Fortum verschärft sich: In "Bild am Sonntag" greift nun der ...

Berliner Funkturm und Fernsehturm

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Berlin wird attraktiver für Start-up-Investoren

Berlin hat im ersten Halbjahr deutlich an Attraktivität bei Start-up-Investoren gewonnen: In Jungunternehmen aus der deutschen Hauptstadt floss ...

ICE der Deutschen Bahn in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Alstom-Chef ICE wird nicht von den Gleisen verschwinden

Der ICE wird nach Ansicht von Henri Poupart-Lafarge, Vorstandsvorsitzender des französischen Zugherstellers Alstom, nach der Fusion mit der Bahnsparte von ...

Weitere Schlagzeilen