Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bahnhofsuhr

© über dts Nachrichtenagentur

23.03.2015

Umfrage 73 Prozent der Deutschen gegen Zeitumstellung

Die Sommerzeit beginnt am 29. März.

Berlin – Mit 73 Prozent sind knapp drei Viertel der Bundesbürger laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Krankenkasse DAK-Gesundheit gegen die Zeitumstellung. Damit stieg die Zahl derjenigen, die die Zeitumstellung für überflüssig halten und für ihre Abschaffung plädieren, gegenüber dem Jahr 2013 um drei Prozentpunkte

Drei von zehn Befragten hatten infolge der Zeitumstellung schon einmal Probleme. Im vergangenen Jahr waren die Auswirkungen auch in Unternehmen und Betrieben spürbar: Laut DAK-Statistik gingen an den drei Tagen nach der Umstellung 15 Prozent mehr Krankmeldungen ein als an vergleichbaren Werktagen.

Die Sommerzeit beginnt am 29. März. Um 2 Uhr werden die Uhren eine Stunde vorgestellt – die Nacht ist also eine Stunde kürzer. In Deutschland wurde die Sommerzeit im Jahr 1980 eingeführt, um das Tageslicht besser zu nutzen und so Energie zu sparen. Die Sommerzeit dauert jeweils vom letzten Sonntag im März bis zum letzten Sonntag im Oktober.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-73-prozent-der-deutschen-gegen-zeitumstellung-80884.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen