Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Umfrage: 72 Prozent der Studenten gegen Studiengebühren

© dts Nachrichtenagentur

08.06.2011

Studiengebühren Umfrage: 72 Prozent der Studenten gegen Studiengebühren

Berlin – Für eine Abschaffung der Studiengebühren sprechen sich 72 Prozent der Studenten in Deutschland aus. Dies ergab eine Umfrage durch die Universität Hohenheim unter rund 10.000 Studenten in Deutschland, welche in der Donnerstagsausgabe der Zeitung „Zeit“ veröffentlicht wird.

Verglichen mit dem Jahr 2010 stellt der aktuelle Wert eine Steigerung von sechs Prozent dar. Zwar stieg die Meinung darüber, dass das Geld durch die Gebühren vernünftig ausgegeben wird, doch habe dies keinen Einfluss auf die Akzeptanz der Gebühren. 62 Prozent der Studenten sagten, ihre Hochschule informiere sie ausreichend über den Verbleib der Gelder, 2007 hatten dies nur 15 Prozent so empfunden.

Zuletzt hatten immer mehr Bundesländer die Studiengebühren gekippt, allein die Regierungen von Niedersachsen und Bayern halten noch daran fest.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-72-prozent-der-studenten-gegen-studiengebuehren-21303.html

Weitere Nachrichten

Feuerwehrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Niederbayern 90-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand im niederbayrischen Straubing ist am Samstagmorgen eine 90-jährige Frau ums Leben gekommen. Ihr 88-jähriger Ehemann konnte sich ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

Kritik am Bildungsföderalismus Preisgekrönte Lehrer wollen einheitliches Schulsystem

Mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnete Lehrer aus fünf Bundesländern haben den Bildungsföderalismus in Deutschland kritisiert: "Wir wollen ein ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Polizei in Nordrhein-Westfalen zählt immer mehr „Reichsbürger“

Die nordrhein-westfälische Polizei zählt immer mehr "Reichsbürger". Das Düsseldorfer Landeskriminalamt (LKA) ordnet mehr als 2.000 Personen dieser Szene zu ...

Weitere Schlagzeilen