Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.02.2010

Umfrage 42 Prozent der Bürger für Schwarz-Grün

Berlin – Schwarz-grüne Koalitionen stoßen offenbar nicht mehr auf grundlegende Vorbehalte in der Bevölkerung. Laut einer Forsa-Umfrage für das Magazin „Stern“ befürworten 42 Prozent aller Wahlberechtigten ein Bündnis von CDU/CSU und den Grünen auf Bundesebene. Im Ostdeutschland gehören 34, im Westen 44 Prozent zu den Sympathisanten. Laut der Erhebung sprechen sich von den Anhängern der Union 42, von den Anhängern der Grünen sogar 72 Prozent für Schwarz-Grün im Bund aus. Selbst bei den Anhängern der SPD und der FDP würden jeweils 45 Prozent ein solches Bündnis akzeptieren. Lediglich die Anhänger der Linken sprechen sich mit klarer Mehrheit (61 Prozent) dagegen aus. Eine mögliche schwarz-grüne Koalition in Nordrhein-Westfalen, wo am 9. Mai ein neuer Landtag gewählt wird, würden 38 Prozent aller Bundesbürger begrüßen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-42-prozent-der-buerger-fuer-schwarz-gruen-7191.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen