Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

30 Prozent der Deutschen verzichten auf Urlaubsreisen

© Kingmalebu

29.06.2011

Umfrage 30 Prozent der Deutschen verzichten auf Urlaubsreisen

Berlin – Auf Urlaubsreisen werden in diesem Jahr 30 Prozent der Deutschen verzichten.

Wie aus einer repräsentative Emnid-Umfrage unter rund 1.000 Personen im Auftrag der Deutsche Vermögensberatung weiter hervorgeht, bezahlen 52 Prozent ihren Urlaub aus dem laufenden Einkommen. 34 Prozent der Urlauber greifen auf ihre Ersparnisse zurück. Jeder zwölfte Bundesbürger muss für den Urlaub nichts oder kaum etwas bezahlen. Nur zwei Prozent aller Befragten würden für den Urlaub Schulden machen.

Auch bei den Ausgaben für den Urlaub zeigt sich ein ausgeprägtes Kostenbewusstsein: 30 Prozent wollen für den diesjährigen Urlaub weniger Geld ausgeben als im Vorjahr. Jeder Zweite zahlt etwa genauso viel wie im vergangenen Jahr.

Allerdings: Ein Drittel der Befragten in der Gruppe mit dem höheren Haushaltseinkommen ab 4.000 Euro ist bereit, dieses Jahr mehr für den Urlaub auszugeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-30-prozent-der-deutschen-verzichten-auf-urlaubsreisen-22983.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen