Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

26.05.2014

Ukraine-Wahl Steinmeier gratuliert Poroschenko zu Ergebnis

„Ein klarer Wählerauftrag und eine große Verpflichtung.“

Berlin – Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat dem ukrainischen Unternehmer Petro Poroschenko zu seinem „eindrucksvollen Wahlergebnis“ bei der Präsidentschaftswahl in der Ukraine gratuliert. „Mehr als die Hälfte der Stimmen für einen Kandidaten sind ein klarer Wählerauftrag und eine große Verpflichtung zugleich“, so Steinmeier am Montag.

Die Wahlen seien ein eindeutiges Votum der ukrainischen Bevölkerung. „Die Menschen in der Ukraine sind zur Wahl gegangen, weil sie ein Ende von Konfrontation, Chaos und Korruption wollen. Sie wollen Lebenschancen, für sich und für ihr Land. Sie wollen die Einheit der Ukraine“, erklärte der Außenminister. „Sie haben mit großer Mehrheit einen Präsidentschaftskandidaten gewählt, der ihnen versprochen hat, genau das zu tun.“

Vor dem neuen Präsidenten stehe nun die Aufgabe, die Kluft im Osten des Landes zu überwinden. „Nur wenn es gelingt, hier schnell Brücken zu bauen, wird eine politische und wirtschaftliche Stabilisierung der Ukraine gelingen können.“

Steinmeier begrüßte Poroschenkos Ankündigung, sich für die Einheit im Land einsetzen zu wollen. Gleichzeitig bedauerte er den Ablauf der Wahl im Osten der Ukraine, wo viele Bürger an der Ausübung ihres Wahlrechts gehindert worden seien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-wahl-steinmeier-gratuliert-poroschenko-zu-ergebnis-71193.html

Weitere Nachrichten

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Präsidentenlimousine "The Beast" in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bund erteilt Erlaubnis für Waffeneinfuhr zu G20-Gipfel

Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg haben bereits sechs Staaten eine Waffenerlaubnis für das Sicherheitspersonal ihrer Delegationen beantragt - darunter ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Weitere Schlagzeilen