Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

09.12.2009

Ukraine Student durch explodierendes Kaugummi getötet

Kiew – Ein 25-jähriger Chemiestudent ist in der Stadt Konotop im Nordosten der Ukraine durch ein explodierendes Kaugummi getötet worden. Russischen Medienberichten zufolge war die Explosion so stark, dass es dem Studenten die untere Gesichtshälfte wegriss. Weiterhin soll der 25-jährige die Angewohnheit gehabt haben, Kaugummi in Zitronensäure zu tauchen. Forensische Tests ergaben, dass das Kaugummi mit einer unbekannten explosiven Substanz überzogen war, welche neben dem Körper gefunden wurde. Den Untersuchungen zufolge soll er bei dem Unfall die Zitronensäure mit der nicht identifizierten Substanz verwechselt haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-student-durch-explodierendes-kaugummi-getoetet-4607.html

Weitere Nachrichten

Volker Kauder CDU 2012

© CDU/CSU-Bundestagsfraktion / CC BY-SA 3.0

CDU Kauder rechnet mit deutlich verschärftem Wahlkampf der SPD

Unions-Fraktionschef Volker Kauder rechnet 2017 mit einem deutlich "schärferen Wahlkampf", dies vor allem von Seiten der SPD. Die Mehrheit bei den ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

SPD Mattheis ruft Gabriel zu Kanzlerkandidatur auf

In der Debatte um den sozialdemokratischen Kanzlerkandidaten hat die Vorsitzende des SPD-Forums Demokratische Linke (DL21), Hilde Mattheis, sich klar für ...

Julia Klöckner CDU 2015

© CDU Rheinland-Pfalz / CC BY-SA 3.0

CDU Klöckner fordert klarere Position zu Vollverschleierung

Die Forderung der CDU nach einem teilweisen Verbot von Vollverschleierung hat CDU-Vize-Chefin Julia Klöckner als "noch zu unklar" kritisiert. "Das ist ein ...

Weitere Schlagzeilen