Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ukrainische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

02.11.2014

Ukraine Separatisten halten trotz internationaler Kritik Wahlen ab

Poroschenko bezeichnete die Wahl als „Farce“.

Donezk/Lugansk – In den ostukrainischen Separatistenregionen haben prorussische Milizen am Sonntag Wahlen abgehalten. Dabei setzte sich laut Nachwahlbefragungen Rebellenführer Sachartschenko mit mehr als 80 Prozent der Stimmen durch.

Während Russland die Wahlen anerkennen willst, kritisierte die Regierung in Kiew die Abstimmung als „illegitim“. Zudem kritisierte die Regierung die Anwesenheit ausländischer Wahlbeobachter, die zu „unerwünschten Personen“ erklärt worden seien. Präsident Poroschenko bezeichnete die Wahl als „Farce“.

Auch die USA, die EU und die „Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa“ kritisierten die Abstimmung.

Bei der Abstimmung in den selbsternannten „Volksrepubliken“ Donezk und Lugansk soll die Beteiligung hoch gewesen sein. Im Rest der Ukraine hatte vor einer Woche die Parlamentswahl stattgefunden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-separatisten-halten-trotz-internationaler-kritik-wahlen-ab-74542.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen