Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Turm des Kreml in Moskau mit dem Moskauer Bankenviertel im Hintergrund

© über dts Nachrichtenagentur

17.11.2014

Ukraine Poroschenko will Debatte über neue Sanktionen gegen Russland

Poroschenko forderte auch erneut militärtechnische Unterstützung.

Berlin – Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat eine Debatte über weitere Sanktionen gegen Russland gefordert und erneut die EU um militärtechnische Hilfe gebeten.

„Es ist wichtig, dass die Möglichkeit von neuen Sanktionen wieder auf dem Tisch liegt, die Sanktionen wirken. Wir wollen Russland nicht schaden, aber wir brauchen ein Instrument, damit die Unterstützung für die Separatisten aufhört und der Friedensvertrag umgesetzt werden kann“, sagte Poroschenko in einem Interview mit der „Bild“ (Montag).

„Unabhängige Organisationen wie die OSZE haben die Präsenz von russischen Truppen in der Ukraine bestätigt und wir sehen auch jetzt beim G20-Gipfel, dass die ganze Welt endlich verstanden hat, was Russland treibt. Russland ist komplett isoliert worden. Wir müssen jetzt eine Linie finden, damit Russland die Truppen abzieht und die Grenze dicht macht. Dann wäre der Konflikt innerhalb von wenigen Tagen gelöst.“

Poroschenko forderte auch erneut militärtechnische Unterstützung für die Ukraine. „Uns ist vollkommen klar, dass die EU keine Soldaten in die Ukraine schicken wird. Was wir brauchen, ist technische militärische Unterstützung. Uns helfen bereits einige Länder und ich bin zuversichtlich, dass wir hier noch mehr Unterstützung bekommen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-poroschenko-will-debatte-ueber-neue-sanktionen-gegen-russland-75124.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen