Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Petro Poroschenko im ukrainischen Fernsehen

© über dts Nachrichtenagentur

20.06.2014

Ukraine Poroschenko verkündet einseitige Waffenruhe

Waffenruhe der erste Schritt eines Friedensplans.

Donezk – Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat eine einseitige Waffenruhe für den Osten des Landes verkündet. Die Feuerpause solle ab Freitagabend für eine Woche gelten und den Separatisten in der Ost-Ukraine die Gelegenheit geben, ihre Waffen niederzulegen, sagte der ukrainische Präsident bei seinem ersten Besuch in der Unruhe-Region Donezk seit seinem Amtsantritt Anfang Juni.

Die Waffenruhe ist laut örtlichen Medienberichten der erste Schritt eines Friedensplans, der insgesamt 14 Punkte umfasst. Der Plan, der offiziell noch nicht vorgestellt wurde, sieht laut den Berichten vor, dass Separatisten, die keine „schweren Verbrechen“ begangen haben, straffrei ausgehen.

Zudem solle ein „Korridor für russische und ukrainische Söldner“ geschaffen werden, durch den die Krisenregionen verlassen werden können. Überdies soll der Gebrauch der russischen Sprache durch Verfassungszusätze geschützt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-poroschenko-verkuendet-einseitige-waffenruhe-71604.html

Weitere Nachrichten

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Präsidentenlimousine "The Beast" in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bund erteilt Erlaubnis für Waffeneinfuhr zu G20-Gipfel

Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg haben bereits sechs Staaten eine Waffenerlaubnis für das Sicherheitspersonal ihrer Delegationen beantragt - darunter ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Weitere Schlagzeilen