Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ukrainische Flagge auf dem Parlament in Kiew

© über dts Nachrichtenagentur

05.04.2015

Ukraine-Krise Sechs Tote bei neuen Zusammenstößen

Immer wieder kommt es trotz Waffenstillstandsabkommen zu Konfrontationen.

Kiew – Bei neuen Zusammenstößen zwischen ukrainischen Regierungstruppen und pro-russischen Separatisten sind am Ostersonntag mindestens sechs Menschen getötet worden.

Vier Soldaten seien ums Leben gekommen, als ihr Fahrzeug von einem Geschoss der Separatisten getroffen worden war. Zwei weitere ukrainische Soldaten starben, als ihr Fahrzeug nahe der strategisch wichtigen Stadt Mariupol auf eine Landmine fuhr.

Immer wieder kommt es trotz des Abzuges schwerer Waffen auf der Konfliktzone und der Unterzeichnung eines Waffenstillstandsabkommen im Februar zu Konfrontationen zwischen den Konfliktparteien. Seit Beginn des Konfliktes vor einem Jahr sind nach UN-Angaben mehr als 6.000 Menschen getötet worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-krise-sechs-tote-bei-neuen-zusammenstoessen-81641.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen