Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flagge der Ukraine

© über dts Nachrichtenagentur

15.02.2015

Ukraine-Krise Merkel telefoniert mit Hollande, Putin und Poroschenko

Sorgen über andauernde Kampfhandlungen insbesondere um Debaltsevo.

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Sonntag in einer Telefonkonferenz mit den Staatspräsidenten von Frankreich, Russland und der Ukraine – François Hollande, Wladimir Putin und Petro Poroschenko – über den Beginn der Waffenruhe in der Ostukraine beraten.

Die Gesprächspartner begrüßten, dass die Waffenruhe generell beachtet werde, teilte der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter mit. Allerdings hätten sie sich besorgt über andauernde Kampfhandlungen insbesondere um den Ort Debaltsevo gezeigt.

Die Gesprächspartner hätten sich entschlossen gezeigt, auf eine volle Umsetzung der Waffenruhe hinzuwirken. Als nächster Schritt müsse ab Dienstag mit dem vereinbarten Abzug schwerer Waffen begonnen werden.

In der Nacht zum Sonntag war in der Ostukraine eine am Donnerstag in Minsk vereinbarte Waffenruhe in Kraft getreten. Nach Angaben der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa wird diese bisher weitgehend eingehalten, allerdings komme es in Debaltsevo und Lugansk noch zu Gefechten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-krise-merkel-telefoniert-mit-hollande-putin-und-poroschenko-78558.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen