Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ukrainische Flagge auf dem Parlament in Kiew

© über dts Nachrichtenagentur

25.12.2014

Ukraine-Krise Konfliktparteien vereinbaren Gefangenenaustausch

150 ukrainische Soldaten gegen 225 Separatisten.

Kiew/Minsk – Die Konfliktparteien in der Ukraine-Krise haben sich in Minsk auf einen umfassenden Gefangenenaustausch geeinigt. Die pro-russischen Separatisten seien bereit, 150 ukrainische Soldaten gegen 225 Separatisten auszutauschen, sagte der Führer der Milizen, Alexander Sachartschenko. Eine Bestätigung aus Kiew lag zunächst nicht vor.

Die Verhandlungen sollen am Freitag fortgesetzt werden, nach dem Willen Sachartschenkos sollen dann auch andere Punkte des Minsker Friedensplanes weiter erörtert werden.

Die Gespräche am Mittwoch hätten nach Aussagen eines beteiligten einen „vorbereitenden Charakter“ gehabt. Die Separatisten bezeichneten die Gespräche als „schwierig“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-krise-konfliktparteien-vereinbaren-gefangenenaustausch-76201.html

Weitere Nachrichten

Benjamin Netanyahu 2012

© U.S. Department of State / gemeinfrei

CDU Außenpolitiker kritisieren Absage von Netanjahu an Gabriel

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen kritisiert die israelische Regierung für die Absage des Treffens mit Außenminister Sigmar Gabriel. Röttgen sagte der ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Linke müssen Widerstand gegen Le Pen organisieren

Nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich hat sich Linkspartei-Chef Bernd Riexinger dafür ausgesprochen, alles zu tun, "um Le Pen zu ...

Edmund Stoiber CSU

© Bayerische Staatskanzlei / bayern.de / gemeinfrei

Stoiber Herrmann-Kandidatur ist starkes Signal

Der ehemalige bayerische Ministerpräsident und Ex-CSU-Parteichef Edmund Stoiber begrüßt, dass Bayerns Innenminister Joachim Herrmann die CSU als ...

Weitere Schlagzeilen