Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ukrainische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

01.10.2014

Ukraine-Krise Ex-Außenminister Tschechiens fordert Waffenlieferungen

„Wir müssen der Ukraine auch mit Waffen helfen.“

Berlin – Der langjährige tschechische Außenminister Karl Schwarzenberg hat gefordert, die ukrainische Regierung im Kampf gegen die pro-russischen Separatisten mit Waffenlieferungen zu unterstützen.

„Wir müssen der Ukraine auch mit Waffen helfen. Sonst hat das Land gegen die bestens ausgerüsteten und trainierten russischen Truppen keine Chance und Putin wird die Ukraine scheibchenweise auffressen“, sagte Schwarzenberg der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe).

Zugleich kritisierte Schwarzenberg eine Haltung des Wegschauens in Deutschland. „Viele Menschen wollen immer noch an ein Missverständnis glauben, sie erinnern sich an Putin, wie er im Bundestag auf Deutsch geredet hat, und sie denken an die fruchtbare wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Russland. Sie verschließen die Augen vor der Realität, nach dem Motto, dass nicht sein kann, was nicht sein darf.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-krise-ex-aussenminister-tschechiens-fordert-waffenlieferungen-72901.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Özdemir sieht Bündnis mit Linkspartei skeptisch

Vier Monate vor der Bundestagswahl hat sich Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir skeptisch über ein Bündnis mit der Linkspartei geäußert. Die Grünen würden ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Türkei Luftwaffe greift Ziele im Nord-Irak an

Die türkische Luftwaffe hat am Sonntag erneut Angriffe gegen Ziele im Nord-Irak geflogen. Bei Angriffen seien 13 Kämpfer der verbotenen kurdischen ...

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesamt für Verfassungsschutz Maaßen warnt weiter vor Gefahr islamistischer Terroranschläge

Nach dem Anschlag von Manchester ist das Risiko von Terroranschlägen auch in Deutschland nach Einschätzung des Verfassungsschutzes unverändert hoch. "Ich ...

Weitere Schlagzeilen