Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ukrainische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

02.10.2014

Ukraine-Krise EU besorgt über Verletzungen der Waffenruhe

In der Stadt Donezk erneut mehrere Zivilisten ums Leben gekommen.

Brüssel – Die Europäische Union hat sich besorgt über Verletzungen der Waffenruhe in der Ostukraine gezeigt. Die Einhaltung der Feuerpause sei ein notwendiger Schritt, um den Konflikt in der Region beilegen zu können, so eine Sprecherin der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton am Donnerstag. Nur so könne eine politische Lösung für die Krise in der Region gefunden werden.

In den vergangenen Tagen war es trotz der Waffenruhe immer wieder zu Gefechten in der Ostukraine gekommen. Dabei waren am Mittwoch in der Stadt Donezk mehrere Zivilisten ums Leben gekommen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel forderte den russischen Präsidenten Wladimir Putin in einem Telefonat dazu auf, mäßigend auf die pro-russischen Kräfte einzuwirken.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-krise-eu-besorgt-ueber-verletzungen-der-waffenruhe-72997.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks

© über dts Nachrichtenagentur

Klimaschutz Umweltministerin bedauert Trumps Blockadehaltung

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat Bedauern über die Blockadehaltung des US-Präsidenten Donald Trump in Sachen Klimaschutz beim G-7-Treffen ...

Frauen mit Kopftuch vor dem Ulmer Hbf

© über dts Nachrichtenagentur

AfD Spitzenkandidatin Weidel will Kopftuchverbot

Die AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel fordert neben einem Verbot der Vollverschleierung jetzt auch ein Kopftuchverbot. "Kopftücher gehören aus dem ...

Wolfgang Kubicki mit Ehefrau Annette Marberth 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Bericht Einigung auf Grundzüge bei Koalitionsgesprächen in Kiel

CDU, Grüne und FDP haben sich zum Auftakt ihrer Koalitionsgespräche in Schleswig-Holstein offenbar auf Grundzüge ihrer künftigen Regierungspolitik ...

Weitere Schlagzeilen