Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ukrainische Flagge auf dem Parlament in Kiew

© über dts Nachrichtenagentur

22.07.2015

Ukraine-Konflikt Parteien vereinbaren Rückzug schwerer Waffen

„Großer Schritt in Richtung eines belastbareren, nachhaltigen Waffenstillstands.“

Kiew – Die Konfliktparteien im Ukraine-Konflikt haben sich auf einen Abzug schwerer Waffensysteme geeinigt. „Vereinbart wurde nur ein Terminplan für den Abzug von Panzern und schweren Artilleriesystemen mit einem Kaliber von weniger als 100 Millimetern“, sagte ein Sprecher der OSZE.

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko sagte, der Abzug solle den „dauerhaften Beschuss“ beenden. Davon betroffen sei ein dreißig Kilometer breiter Streifen in der Konfliktregion.

Die Bundesregierung begrüßte die Einigung. Dies sei „ein großer Schritt in Richtung eines belastbareren, nachhaltigen Waffenstillstands“, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes. Die Fortschritte in den Verhandlungen seien zu würdigen, auch wenn die Krisenregion von einer Entspannung noch weit entfernt sei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-konflikt-parteien-vereinbaren-rueckzug-schwerer-waffen-86441.html

Weitere Nachrichten

Karl Lauterbach SPD 2009

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei SPD wehrt sich gegen Verbot

Der Plan von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Versandhandel mit verschreibungspflichtiger Arznei zu verbieten, stößt in der Koalition auf ...

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Bartsch ruft SPD und Grüne zum Sturz Merkels auf

Die Linken haben SPD-Chef Sigmar Gabriel zum Sturz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgerufen. "Herr Gabriel könnte nächste Woche Kanzler sein, ...

Hermann Gröhe CDU

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

CDU Gröhe will Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei verbieten

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) lässt ein Gesetz vorbereiten, das den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten untersagt. Das ...

Weitere Schlagzeilen