Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ukrainische Flagge auf dem Parlament in Kiew

© über dts Nachrichtenagentur

14.02.2015

Ukraine-Konflikt G7 drängen auf Umsetzung der Minsker-Friedenspläne

Perspektive einer umfassenden, dauerhaften und friedlichen Lösung der Krise.

Kiew – Der G7-Rat hat die Vereinbarungen von Minsk bezüglich eines Waffenstillstandes in der östlichen Ukraine begrüßt. „Die Umsetzung des Minsker Pakets bietet die Perspektive einer umfassenden, dauerhaften und friedlichen Lösung der Krise im Osten der Ukraine“, hieß es in einer Erklärung.

Zugleich sei man jedoch wegen der anhaltenden Kämpfe, insbesondere um den Eisenbahnknoten Debalzewo, besorgt. „Wir rufen alle Seiten dringend auf, die Bestimmungen des Pakets strikt einzuhalten und die dort vorgesehenen Maßnahmen unverzüglich durchzuführen“, hieß es weiter.

Die G7 sei bereit, Maßnahmen gegen jede Partei durchzuführen, die gegen das Minsker Paket verstoße. Zudem verurteilten die G7 die „illegale, völkerrechtswidrige Annexion der Krim“ durch Russland.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-konflikt-g7-draengen-auf-umsetzung-der-minsker-friedensplaene-78471.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen