Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wladimir Putin

© über dts Nachrichtenagentur

08.02.2015

Ukraine-Konflikt Britischer Außenminister nennt Putin „Tyrann“

Russland verhalte sich nicht wie eine „zivilisierte Nation“.

London – Der britische Außenminister Philip Hammond hat den russischen Präsidenten am Sonntag als „Tyrann“ bezeichnet. „Dieser Mann besetzte das Gebiet eines anderen Landes und verhielt sich wie ein Tyrann von Mitte des 20. Jahrhunderts“, sagte Hammond einem britischen Fernsehsender.

Russland verhalte sich nicht wie eine „zivilisierte Nation“, so der Minister weiter. Dennoch wandte er sich gegen Waffenlieferungen zum jetzigen Zeitpunkt an die Ukraine. Zugleich drohte Hammond weitere Sanktionen gegen Russland an, das Verhalten des Kreml sei „ungeheuerlich“ und „überholt“.

Die laufende Friedensinitiative von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Präsident François Hollande sei eine der letzten Möglichkeiten für Russland, Schaden von seiner Wirtschaft abzuwenden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-konflikt-britischer-aussenminister-nennt-putin-tyrann-78158.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen