Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Abzug aus der Ostukraine

© James Sprankle über dpa

05.03.2015

Ukraine Kiew weist Angaben über Ankunft von US-Soldaten zurück

„Diese Information entspricht nicht der Wirklichkeit.“

Kiew – Das Verteidigungsministerium in Kiew hat Informationen aus Moskau über die Ankunft von US-Soldaten in der Ukraine zurückgewiesen. „Diese Information entspricht nicht der Wirklichkeit“, sagte Ministeriumssprecher Alexander Poronjuk in Lwiw (Lemberg).

Über die Anwesenheit ausländischer Soldaten auf ukrainischem Boden müsse das Parlament in Kiew entscheiden, sagte er der Agentur Interfax zufolge. Allerdings hatte zuvor der Sicherheitsrat in Kiew die Truppenpräsenz genehmigt.

Russland hatte behauptet, bis zu 300 US-Soldaten sollten in Lwiw ukrainische Truppen an Waffen ausbilden. Großbritannien hatte am 25. Februar die Entsendung von Militärausbildern in die Ukraine angekündigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-kiew-weist-angaben-ueber-us-soldaten-in-ukraine-zurueck-79758.html

Weitere Nachrichten

Flugpassagiere vor der Passkontrolle

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Lischka will schärfere Grenzkontrollen an Flughäfen

Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, hat schärfere Grenzkontrollen an europäischen Flughäfen gefordert, um illegale ...

Christian Schmidt

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Agrarminister Schmidt will „Nationale Nutztierstrategie“ vorstellen

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU), hat angekündigt, in den nächsten beiden Wochen eine neue Nutztierstrategie vorzustellen. ...

Angela Merkel und Narendra Modi am 30.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsch-Indische Regierungskonsultationen Merkel und Modi werben für engere Zusammenarbeit

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Indiens Premierminister Narendra Modi haben im Rahmen der vierten Deutsch-Indischen Regierungskonsultationen für ...

Weitere Schlagzeilen