Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Petro Poroschenko

© über dts Nachrichtenagentur

20.05.2015

Ukraine Poroschenko spricht von „richtigem Krieg“ gegen Russland

„Ich glaube, sie bereiten eine Offensive vor.“

Kiew – Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko sieht sein Land in einem „richtigen Krieg“ mit Russland. „Dies ist kein Kampf mit von Russland unterstützten Separatisten, sondern ein richtiger Krieg mit Russland“, sagte Poroschenko im Gespräch mit der britischen BBC. „Die Tatsache, dass wir Soldaten von russischen Spezialeinheiten gefangengenommen haben, beweist dies“, erklärte der ukrainische Präsident.

Auf die Frage, ob er sich vor einer Sommeroffensive fürchte, sagte Poroschenko: „Ich fürchte gar nichts. Ich glaube, sie bereiten eine Offensive vor und ich denke, dass wir vorbereitet sein sollten.“

Russland hatte Vorwürfe des Westens, Moskau habe Truppen in die Ost-Ukraine entsendet, in der Vergangenheit stets zurückgewiesen. Nach Angaben der UN sind seit dem Beginn der Kämpfe im Osten der Ukraine im April 2014 mindestens 6.000 Menschen getötet worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ukraine-kiew-poroschenko-spricht-von-richtigem-krieg-gegen-russland-83803.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen