Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Überraschender Sondergipfel von Merkel und Nicolas Sarkozy

© UN Photo / Mark Garten

19.10.2011

Euro-Krise Überraschender Sondergipfel von Merkel und Nicolas Sarkozy

Frankfurt – Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy sind am Mittwochabend in Frankfurt überraschend zu einem Sondergespräch zusammengekommen. Das teilte der Elyseepalast in Paris mit.

Der französische Präsident wolle mit Merkel und der Spitze der Europäischen Zentralbank den Streit über den Einsatz des Euro-Rettungsschirms EFSF beilegen. Dies solle den Weg für ein wirksames Maßnahmenpaket gegen die Euro-Schuldenkrise beim EU-Gipfel am Sonntag in Brüssel ebnen. Merkel und Sarkozy hatten sich am Mittwoch zunächst telefonisch verständigt.

Bei der Verabschiedung von EZB-Präsident Jean-Claude Trichet am Mittwoch, unterstrich Merkel die Bereitschaft Deutschlands zu einer starken politischen Reaktion auf die Finanz- und Schuldenkrise. Gerüchte, wonach Deutschland und Frankreich sich auf eine indirekte Aufstockung des Euro-Rettungsfonds geeinigt hätten, wurden bislang nicht bestätigt. Das Bundesfinanzministerium erklärte dazu, es gebe noch keine derartigen Festlegungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ueberraschender-sondergipfel-von-merkel-und-nicolas-sarkozy-zur-euro-rettung-29784.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen