Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

EDEKA - Rot am See

© maa / newsburger.de

17.11.2015

Verkauf an Edeka Gewerkschaft Verdi nimmt Tengelmann-Chef in die Verantwortung

„Die Anhörung hat gezeigt, dass es alternative Interessenten mit klaren Zusagen gibt.“

Düsseldorf – Die Gewerkschaft Verdi hat sich gegen eine Ministererlaubnis für die Übernahme der Kaiser’s-Tengelmann-Supermärkte durch Edeka ausgesprochen. „Die Anhörung hat gezeigt, dass es alternative Interessenten mit klaren Zusagen gibt. Herr Haub muss in Verantwortung für die 16.000 Beschäftigen diese Angebote endlich ernsthaft prüfen“, sagte Verdi-Vorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe).

Der geplante Verkauf an Edeka stehe für die Ausgliederung von Filialen an selbstständige Kaufleute, führe unweigerlich zum Verlust der Tarifbindung, zerstöre den Schutz der Beschäftigten durch Betriebsräte und bedeute die „Zerschlagung des Unternehmens in kleinste Einheiten“, erklärte Nutzenberger.

Tengelmann und Edeka hatten zuvor bei einer Anhörung im Bundeswirtschaftsministerium für die Übernahme geworben, die zuvor das Bundeskartellamt aus Wettbewerbsgründen untersagt hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/uebernahme-durch-edeka-gewerkschaft-verdi-nimmt-tengelmann-chef-in-die-verantwortung-91069.html

Weitere Nachrichten

Skyline von Frankfurt / Main

© über dts Nachrichtenagentur

Brexit Morgan Stanley verdoppelt Personal am Frankfurter Standort

Angesichts des drohenden Bedeutungsverlusts des Finanzplatzes London durch den Brexit will die US-Investmentbank Morgan Stanley ihren Frankfurter Standort ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weg für Atommüll-Staatsfonds endgültig frei

Die Bundesregierung wird den lange erwarteten Vertrag mit den Atomkonzernen über die Finanzierung der Zwischen und Endlagerung am kommenden Montag unterzeichnen. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht USA fahnden weltweit nach VW-Managern

Die USA wollen in der Abgasaffäre bei Volkswagen weiter hart durchgreifen: Die US-Justiz hat laut eines Berichts von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR ...

Weitere Schlagzeilen