Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.01.2010

Überfall erfunden um einer Haftstrafe zu entgehen

Erbach – Im südhessischen Erbach hat am Montag ein 27-Jähriger versucht, die Polizei hinters Licht zu führen. Laut der örtlichen Polizei hat der Mann behauptet, er sei am Sonntagabend von einem Unbekannten niedergeschlagen und um mehrere hundert Euro bestohlen worden. Die Beamten bezweifelten jedoch die Glaubhaftigkeit seiner Aussage und stellten schnell fest, dass der vermeintlich Bestohlene den Überfall nur erfunden hat. Die Beamten gehen davon aus, dass er den Diebstahl vorgetäuscht hatte um einer Haftstrafe zu entgehen, die von der Staatsanwaltschaft Darmstadt verhängt wurde, sollte er eine Geldstrafe von 600 Euro nicht begleichen können. Jetzt muss sich der vermeintlich Bestohlene über die Geldstrafe hinaus noch wegen Vortäuschung einer Straftat verantworten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ueberfall-erfunden-um-einer-haftstrafe-zu-entgehen-5588.html

Weitere Nachrichten

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Homosexueller Aktivist

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Landesgruppenchefin will gegen „Ehe für alle“ stimmen

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt wird nach eigenen Angaben im Bundestag gegen die "Ehe für alle" stimmen. "Die Ehe von Frau und Mann steht unter ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

Atommülltransport Castor in Neckarwestheim angekommen

Obwohl der erste Atommülltransport am Abend bereits erfolgt ist, will die Gemeinde Neckarwestheim (Landkreis Heilbronn) wegen der Castortransporte beim ...

Weitere Schlagzeilen